Die Premiere des Engadin Bike Giro vom 1. bis 3. Juli 2016 ist geglückt! 400 Bikerinnen und Biker aus der ganzen Welt nahmen die 10 Kilometer und 788 Höhenmeter am ersten Tag des dreitägigen Etappenrennens unter ihre Stollenräder. Die Strecke der ersten Etappe führte mitten durch St. Moritz und passierte anschließend das Zielgelände der alpinen FIS Ski-Weltmeisterschaft. Im weiteren Verlauf wartete der schwerste Abschnitt des Tages über Marguns hinauf zur Corviglia Bergstation, bei der sich das Ziel auf 2.486 Meter ü.NN. befindet. Der zweite Tag beim Engadin Bike Giro hatte alles zu bieten, was den Mountainbikesport reizvoll macht. Von Silvaplana aus führte die Strecke oberhalb von St. Moritz vorbei an der Olympiaschanze in Richtung Pontresina. Das Finale führte schließlich nach einer atemberaubenden Streckenführung über Flowtrails und famosen Ausblicken zurück zum Silvaplana See. Der dritte und finale Tag war ein absolutes Highlight für die verbliebenen Bikerinnen und Biker, die morgens in Silvaplana gestartet sind. Die Finaletappe führte durch tolle Schluchten und Trails über Sils, Maloja und Corvatsch zurück nach St. Moritz.

Eine mehr als gelungene Premierenveranstaltung, die nicht zuletzt dank dem professionellen Auftritt durch flipping ROCKS zum vollen Erfolg wurde. Wir danken Sauser Event GmbH für die tolle Zusammenarbeit!

www.engadin-bike-giro.ch