Immer mehr Unternehmen setzen auf die Wirkung von Erklärfilmen. Mit ihnen lässt sich nicht nur die Aufmerksamkeit der (potenziellen) Kunden erregen, sie eignen sich auch hervorragend dazu, Produkte und Dienstleistungen ansprechend zu präsentieren. Anstatt lange oder komplizierte Texte zu lesen, können die Zuschauer die Inhalte eines Erklärvideos schneller und vor allem einfacher erfassen. Doch es gibt noch mehr Gründe, warum Sie von einem Erklärfilm auf Ihrer Website profitieren. Wir haben ein paar davon zusammengestellt:

1. Mit einem Erklärvideo sprechen Sie Ihre Kunden mit allen Sinnen an

Ein Erklärvideo spricht, wie Salesforce bestätigt, mehrere Sinne gleichzeitig an. Wer seine Produkte in einem Erklärvideo präsentiert, hat die Möglichkeit, ihre Vorteile ausführlich zu beschreiben und gleichzeitig zu demonstrieren. Videos nutzen Farben, Töne und Bewegungen und erreichen somit viel eher die Gefühlsebene des Zuschauers. Mit bewegenden Inhalten bleiben die Videos so viel länger im Gedächtnis des Zuschauers haften, als es ein Text tun würde.

2. Kundenservice leicht gemacht

Präsentieren Sie Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen per Video haben Sie genügend Möglichkeiten, während der Produktvorstellung Fragen, die gewöhnlich zum Produkt auftreten, zu beantworten oder Zweifel aus der Welt zu räumen. Sie können die Benutzung des Produktes anschaulich demonstrieren und ersparen es Ihren Kunden, schwer verständliche Produktbeschreibungen wälzen zu müssen.

3. Sie sparen sich Millionen Worte

Auch wenn die Zahl eher metaphorisch gemeint ist, hat sie für viel Aufsehen gesorgt: 1,8 Millionen. So viele Worte entsprechen laut Dr. James McQuivey von Forrester Research einer Videominute. Damit können Sie mit einem Erklärvideo in nur 60 Sekunden viele Dinge erläutern, für die es sonst langer, geschriebener Texte bedarf, die eventuell gar nicht gelesen werden und zudem auch erst einmal in qualitativ hochwertiger Form verfasst werden müssen.

4. Erklärvideos verbessern das Ranking in Suchmaschinen

Erklärvideos können, ebenso wie andere Rich-Media-Inhalte, von den Suchmaschinen als Hinweis auf die Qualität einer Website gewertet werden und damit das Ranking verbessern. Je weiter vorn in den Suchergebnissen eine Seite erscheint, umso höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

5. Für einen Film bleiben die Besucher länger

Die Absprungrate liegt bei Webseiten, die Video-Inhalte eingebunden haben, 34 Prozent niedriger als bei den anderen Seiten der Website. Mit einer längeren Verweildauer der User auf der Website erhöht sich nicht nur deren Aufmerksamkeit für das Unternehmen, sondern auch die Suchmaschinen werten die Seite als hilfreicher und beliebter.

6. Kosten sparen beim Online-Marketing

Wer durch die Einbindung eines Erklärfilms auf seiner Seite erfolgreich das Ranking in den Suchmaschinen gestaltet, spart damit Kosten beim Online-Marketing, da das Budget für das Suchmaschinenmarketing (SEM) reduziert werden kann. Kurz gesagt: wer ohnehin schon auf der ersten Seite und an einer der ersten Stellen in der Ergebnissuche von Google & Co. steht, der kann weniger Werbung per AdWords schalten.

7. Ein Medium – viele Möglichkeiten

Kaum ein anderes Medium bietet so viele Möglichkeiten wie der Erklärfilm. Sie können Ihre Produkte präsentieren, Ihr Unternehmen im Erklärvideo vorstellen, den richtigen Gebrauch Ihrer Produkte erläutern oder gar den Aufbau erklären, Fragen Ihrer Kunden im Video statt in den FAQs klären und vieles mehr.

Der große Vorteil, den ein Erklärvideo gegenüber dem Text bietet, ist seine Anschaulichkeit. In wenigen Minuten können Sie selbst komplexe oder komplizierte Sachverhalte erklären und zugleich wesentlich leichter „den richtigen Ton“ treffen, als dies im geschriebenen Text umzusetzen ist.

8. Kosteneffektive Erklärvideos statt teurer TV-Spots

In den USA hat schon im Jahr 2015 die Hälfte der Werbetreibenden Budget von der TV-Werbung hin zum Budget für digitale Videos verschoben, wie der 2015 US State of the Video Industry Report zeigt. Verglichen mit Fernsehwerbung ist ein Erklärvideo nicht nur deutlich preiswerter, es ist auch nicht abhängig von Lauf- und Sendezeiten. Zudem lässt es sich für Displays nutzen und beispielsweise am Point of Sales (POS) abspielen.

9. Mit einem Erklärvideo treffen Sie die Vorlieben der Konsumenten

YouTube ist nicht umsonst bereits zur zweitgrößten Suchmaschine und zur am dritthäufigsten besuchten Seite (nach Google und Facebook) geworden. Die Internetnutzer lieben Videos und wer sie in seine Website einbaut, trifft nicht nur den Nerv der Zeit, sondern orientiert sich auch erfolgreich an den Vorlieben der Konsumenten.

10. Mit einem Erklärfilm die Macht der Natur nutzen

Das Bewegungssehen gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten des Menschen, sichert es ihm doch schon seit jeher das Überleben. Durch die Fähigkeit, Bewegungen wahrzunehmen, lassen sich Gefahren oft erst erkennen – und das damals wie heute. So kann der Mensch in Sekundenschnelle auf rasende Autos reagieren oder ausweichen, wenn ein Gegenstand von oben fällt.

Dementsprechend reagiert das Auge automatisch auf Bewegungen. Diese Tatsache macht sich Facebook beispielsweise zu Nutze, indem im News-Feed der User automatisch Videos abgespielt werden. Der User kann gar nicht anders, als dort hinzuschauen, wo der Film abläuft. Wer diese Tatsache für sich nutzt und seine Erklärvideos in den sozialen Medien teilt, kann so effektiv die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe erregen.

11. Ein Erklärvideo können Sie effektiv für das Recruiting nutzen

Ein Erklärfilm lässt sich auch als Recruiting-Video realisieren. Der große Vorteil: Sie können anschaulich erklären und zeigen, welche Tätigkeiten Sie von dem Bewerber erwarten, können ihm von vornherein einen Einblick in das Unternehmen und seinen potenziellen Arbeitsplatz geben und ihm erläutern, warum sich eine Bewerbung in Ihrem Unternehmen lohnt. Geben Sie Ihrem Unternehmen im Recruiting-Video ein Gesicht, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Interessenten für die Stelle finden.

12. Erfolgreich eine Employer Brand aufbauen

Sich als Employer Brand zu präsentieren, ist mit einem Erklärfilm lebhaft und anschaulich möglich. Wer einen Erklärfilm auf seiner Karriereseite einbindet und die Möglichkeit nutzt, Unternehmenswerte und -ziele authentisch und unterhaltsam darzustellen, grenzt sich damit unter Umständen entscheidend von der Konkurrenz ab und erzeugt beim Bewerber schon vor dem eigentlichen Recruiting Emotionen.

13. Mit einem Erklärvideo verbessern Sie die Mitarbeiterkommunikation

Egal, ob Sie Veränderungsprozesse kommunizieren oder Ihre Mitarbeiter schulen – mit einem Erklärfilm kommunizieren Sie verständlich und unterhaltsam und erregen die Aufmerksamkeit Ihrer Mitarbeiter. Setzen Sie Erklärvideos ein, statt lange Rundschreiben zu versenden, die ungelesen im E-Mail-Postfach liegen bleiben, verbessern Sie den Kommunikationfluss und stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft auch beim Mitarbeiter ankommt.

Auch interessant

4 Orte an denen sich Erklärvideos einsetzen lassen

1. Die Einbindung in die eigene Website Erklärvideos können das Ranking der Website in den Suchmaschinen massiv pushen, wenn sie auf der dort eingebunden werden. So kann man im Bereich der Unternehmensbeschreibung eine Unternehmenspräsentation in Form eines...

mehr lesen

8 Einsatzmöglichkeiten von Erklärfilmen

Erklärvideos werden oft dafür verwendet, Produkte zu erklären. Doch die Einsatzmöglichkeiten für Erklärvideos sind schier unendlich und sie dienen noch viel mehr als der reinen Produktpräsentation. Wir haben ein paar der Einsatzmöglichkeiten für Erklärfilme hier für...

mehr lesen

Warum Sie ein Erklärvideo brauchen

Erklärvideos werden bei der Gestaltung von Websites als möglicher Content häufig gar nicht in Betracht gezogen – dabei gehören Videos zu den beliebtesten Inhalten und zu den am meisten abgerufenen Informationen im Internet. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen, mit...

mehr lesen