Hochschule der Medien Stuttgart, Bibliotheks-App

, ,
Hochschule der Medien Stuttgart, Bibliotheks-App

Verirren kann man sich in der HdM Bibliothek kaum, dafür ist sie eigentlich zu klein – dennoch ist es manchmal nicht so leicht ein bestimmtes Buch zu finden.

Die HdM Bibliotheks-App bietet den Studenten mobilen Zugriff auf Raumpläne für eine schnelle Orientierung in den neuen Räumlichkeiten der Bibliothek.

Genutzt werden kann die App auch auf vier iPads, welche an strategisch wichtigen Standorten in der Bibliothek aufgestellt sind. Mit diesen lassen sich der Katalog, die Website der Bibliothek und das elektronische Angebot der Bibliothek aufrufen.

In der App der Bibliothek lassen sich Medien auch nach weiteren Kriterien suchen. So kann jeweils nach sechs Fachgruppen (Allgemein, Druck/Verpackung, Naturwissenschaft/Informatik, Medienproduktion/Mediengestaltung, Recht/Wirtschaft und Sonderbereiche), 19 Fachgebieten (Recht, Wirtschaft, Pädagogik…) sowie nach der Signatur gesucht werden – das Ergebnis wird dann auf Plänen der Bibliothek dargestellt. Des Weiteren bietet die App die Möglichkeit auf die Online-Ressourcen der Bibliothek zuzugreifen.

Die Bibliothek der Hochschule der Medien versteht sich als zentraler Ort für das selbstgesteuerte Lernen und fördert in Form von Beratung und Schulungsangeboten intensiv die Medien- und Informationskompetenz ihrer Nutzer. Um dieses Angebot zu vervollständigen wurde durch flipping ROCKS eine Bibliotheks-App für iOS und Android konzipiert und umgesetzt.
 

Bild des digitalen Leitsystems der Bibliothek der Hochschule der Medien, Stuttgart Bild des digitalen Leitsystems der Bibliothek der Hochschule der Medien, Stuttgart Bild des digitalen Leitsystems der Bibliothek der Hochschule der Medien, Stuttgart

AppIcon
Zur iOS-App | Zur Android-App
 

Jeder Bibliothek kann ich flipping ROCKS nur empfehlen

Uns ist flipping ROCKS von der HFU Furtwangen empfohlen worden. Wir kannten die dort erfolgreich eingesetzten Produkte und Marketingmaßnahmen und haben uns deshalb für die Agentur entschieden. Wir hatten im Grunde zwei unterschiedliche Probleme: Uns fehlten nach dem Umzug unserer Bibliothek in ein neues Gebäude ein aktuelles, elektronisches Leitsystem und eine App, mit der wir unser Service-Angebot mobil darstellen wollten. Wir hatten mit flipping ROCKS mehrere kooperative Vorgespräche, in denen wir das Projekt bis ins Detail besprochen haben und gemeinsam einen Anforderungkatalog und To-Dos erstellen konnten. Schließlich hat die Agentur unsere Bibliothek besucht, um das gegenseitige Verständnis zu stärken.

Im Ergebnis haben wir zu einem fairen Preis eine für uns maßgeschneiderte Lösung erhalten, die unsere Probleme mit einer individuellen App löst. Wir wurden umfassend beraten und betreut. Bei Fragen oder Schwierigkeiten gab es immer schnell praktikable Vorschläge und umsetzbare Lösungen. Dabei war die Kommunikationssituation entspannt und locker. Offen und flexibel ist die Agentur auf all unsere Sonderwünsche und auf unsere genauen Vorstellungen eingegangen. Die Zusammenarbeit war dadurch sehr angenehm. Wir wurden als Kunde, nicht als Informatikspezialist, wahr- und ernstgenommen und zu jeder Zeit waren die Erfahrungen des Unternehmens und das nötige bibliothekarische Grundverständnis spürbar.

Jeder Bibliothek – sei es eine öffentliche Stadtbibliothek oder eine wissenschaftliche Fachbibliothek – kann ich flipping ROCKS nur empfehlen. Grundsätzlich ist es für jede Bibliothek wichtig, Zeit und Geld in moderne digitale Angebote und Marketingmaßnahmen zu stecken, die gerade ein junges Publikum erwarten. Mit flipping ROCKS war die Zusammenarbeit dahingehend sehr erfolgreich. Unser Image hat sich dadurch nachhaltig verbessert, aber auch die Bekanntheit und die Nutzungen unserer Dienstleistungen haben sich erhöht. Alle sind aus dieser Zusammenarbeit zufrieden hervorgegangen: die Mitarbeiter der Bibliothek, die Kunden und die Hochschulöffentlichkeit. Was will man mehr?

Erik Friedling, Bibliotheksleiter an der HdM Stuttgart



2016-12-08T17:18:20+00:00
Uns ist flipping ROCKS von der HFU Furtwangen empfohlen worden. Wir kannten die dort erfolgreich eingesetzten Produkte und Marketingmaßnahmen und haben uns deshalb für die Agentur entschieden. Wir hatten im Grunde zwei unterschiedliche Probleme: Uns fehlten nach dem Umzug unserer Bibliothek in ein neues Gebäude ein aktuelles, elektronisches Leitsystem und eine App, mit der wir unser Service-Angebot mobil darstellen wollten. Wir hatten mit flipping ROCKS mehrere kooperative Vorgespräche, in denen wir das Projekt bis ins Detail besprochen haben und gemeinsam einen Anforderungkatalog und To-Dos erstellen konnten. Schließlich hat die Agentur unsere Bibliothek besucht, um das gegenseitige Verständnis zu stärken. Im Ergebnis haben wir zu einem fairen Preis eine für uns maßgeschneiderte Lösung erhalten, die unsere Probleme mit einer individuellen App löst. Wir wurden umfassend beraten und betreut. Bei Fragen oder Schwierigkeiten gab es immer schnell praktikable Vorschläge und umsetzbare Lösungen. Dabei war die Kommunikationssituation entspannt und locker. Offen und flexibel ist die Agentur auf all unsere Sonderwünsche und auf unsere genauen Vorstellungen eingegangen. Die Zusammenarbeit war dadurch sehr angenehm. Wir wurden als Kunde, nicht als Informatikspezialist, wahr- und ernstgenommen und zu jeder Zeit waren die Erfahrungen des Unternehmens und das nötige bibliothekarische Grundverständnis spürbar. Jeder Bibliothek – sei es eine öffentliche Stadtbibliothek oder eine wissenschaftliche Fachbibliothek – kann ich flipping ROCKS nur empfehlen. Grundsätzlich ist es für jede Bibliothek wichtig, Zeit und Geld in moderne digitale Angebote und Marketingmaßnahmen zu stecken, die gerade ein junges Publikum erwarten. Mit flipping ROCKS war die Zusammenarbeit dahingehend sehr erfolgreich. Unser Image hat sich dadurch nachhaltig verbessert, aber auch die Bekanntheit und die Nutzungen unserer Dienstleistungen haben sich erhöht. Alle sind aus dieser Zusammenarbeit zufrieden hervorgegangen: die Mitarbeiter der Bibliothek, die Kunden und die Hochschulöffentlichkeit. Was will man mehr? Erik Friedling, Bibliotheksleiter an der HdM Stuttgart
Fähigkeiten

Gepostet am

1. Juni 2016