Ein Marken-Relaunch, und mit ihm zusammen der Logo-Relaunch, dient einem modernisierten Markenauftritt. Der kann verschiedene Gründe haben: Entweder weil sich der Zeitgeist geändert hat oder der Markenauftritt in der bestehenden Form nicht mehr zum Unternehmen passt.

Mit einem Marken-Relaunch erhält ein Unternehmen die Möglichkeit, sich zeitgemäßer zu präsentieren und (wieder) mehr Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Bei einem Relaunch geht es dabei keinesfalls darum, alles Alte vom Tisch zu wischen. Vielmehr soll die Wiedererkennbarkeit gewahrt werden und die Marke sowie das Logo sollen lediglich einen neuen Anstrich erhalten.

Wann ein Marken-Relaunch und ein Logo-Relaunch anstehen

Wer einen Marken-Relaunch plant, steht dabei mitunter vor einem Dilemma. Das Unternehmen läuft, die Kunden vertrauen dem Logo und der Marke und treue Bestandskunden sollen nicht verschreckt werden. Zugleich wirkt der Markenauftritt bereits etwas in die Jahre gekommen und passt nicht mehr so recht zu den Anforderungen an ein zeitgemäßes Design oder gar zum Unternehmen selbst. Wer an diesem Punkt steht, für den ist der Zeitpunkt für einen Relaunch gekommen.

Ein professioneller Marken-Relaunch wird so behutsam und so sanft durchgeführt, dass die Kunden kaum etwas davon mitbekommen, ihre bekannte Marke weiterhin als solche erkennen und sich das Unternehmen dennoch mit einem modernisierten Markenauftritt präsentieren kann. Auf diese Weise haben alle erfolgreichen Unternehmen bereits einen Logo-Relaunch hinter sich. Dies wird zweifelsfrei deutlich, wenn man die alten und die neuen Logos beispielsweise von ebay, Windows oder Audi miteinander vergleicht. Bei einem behutsamen, professionell durchgeführten Logo-Relaunch gelingt es, die Kernmerkmale des Logos beizubehalten und dennoch mit der Zeit zu gehen.

Die Frage nach den Merkmalen eines guten Logos

So klein es mitunter auch daherkommt, so groß ist doch seine Wirkung – ein gutes Logo ist für die Markenbildung unerlässlich. Doch was zeichnet ein gutes Logo aus und was ist hierbei bei einem Logo-Relaunch zu beachten?

Ein Logo ist oft schlichtweg eine Kombination von Buchstaben, oftmals in Kombination mit einer Grafik. Gut gelungen ist es, wenn es auf den ersten Blick erkennbar die Marke repräsentiert. Schlicht und auffallend zugleich, wiedererkennbar und einprägsam, verständlich und individuell: all dies muss ein gutes Logo sein. Der Kunde muss, wenn er das Logo sieht, sofort an die entsprechende Marke oder das entsprechende Unternehmen denken, ohne dass dabei Verwechslungen auftreten können. Zugleich muss das Logo zur Branche, zu den Werten und zu den Zielen des Unternehmens passen.

Ein einprägsames, schlichtes Design, das ohne viel Drumherum auskommt und reproduzierbar ist, ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Schließlich muss das Logo zu allem passen, was zum Corporate Design des Unternehmens gehört. Es muss sowohl auf der Firmen-Website als auch auf Geschäftsbriefen und Visitenkarten, auf Flyern und Verpackungen sowie auf Displays gut aussehen und wirkungsvoll zur Geltung kommen.

Wie ein Logo-Relaunch aussehen kann


Einem Logo-Relaunch geht zunächst die Frage voraus, was das Unternehmen repräsentiert und welche Werte sich geändert haben. Soll das Logo schlichtweg etwas „frischer“ wirken, können Farbe und Form im Kern beibehalten bleiben und werden lediglich an die Anforderungen eines neuen Designs angepasst. Hierbei können beispielsweise zuvor genutzte Schatten entfernt werden oder das alte, aus der Mode gekommene Schriftbild wird durch ein neues ersetzt, das jedoch den Grundcharakter des alten Schriftzuges beibehält.

Hat das Unternehmen eine neue Richtung eingeschlagen, etwa weil die Produkte nun hochwertiger sind oder aber sich die Zielgruppe geändert hat, kann eine andere Farbgebung Sinn machen. So hat Windows beispielsweise sein farbiges Windows XP Logo im Laufe der Zeit geändert und mit Windows 8 auf ein einfarbiges, serifenloses Logo zurückgegriffen, das nun klarer und strukturierter wirkt und die aktuelleren Unternehmensziele besser repräsentiert. Unverwechselbar bleibt Windows trotzdem und liefert damit ein gelungenes Beispiel für einen erfolgreichen Logo-Relaunch.

Marken-Relaunch: ein modernisiertes Corporate Design

Zum Marken-Relaunch gehört nicht allein ein Logo-Relaunch. Um dem Unternehmen einen modernisierten Markenauftritt zu verschaffen, sollten alle Bereiche des Corporate Designs unter die Lupe genommen werden. Eine professionelle Agentur passt sämtliche Printmaterialien, aber auch die Website an das neue Design an und sorgt mit höchster Präzision in allen Bereichen dafür, dass sich Unternehmen und Marke einheitlich, wiedererkennbar und kohärent präsentieren.